Einige Pferde buckeln weil sie nicht wirklich vorwärts gehen wollen und reagieren so auf den Reiter, der sie ununterbrochen „anspornt“

Für andere Pferde ist buckeln einfach ihr Instinkt und ihre angewohnte Reaktion auf Gefahren, teilweise tun sie es auch auf der Weide, wenn sie alleine sind

Hilfe, er buckelt!

08.03.2016

… und wie du verhindern kannst, auf dem Boden zu landen

Ist dir auch schon passiert, ein besonders „elektrisches“ Pferd zu reiten? Keine tolle Erfahrung, denn es fühlt sich an, wie auf einer Zeitbombe zu sitzen, die jeden Moment explodieren könnte … und vielleicht bist du ja auch gleich danach abgebuckelt worden! Dies ist nicht nur eine unangenehme Situation, es kann auch ganz schön gefährlich werden.

Ich habe in den letzten Jahren einige solcher Pferde kennengelernt, ich weiß genau wie sich das anfühlt, und ich möchte dir mit diesem Artikel gerne weitervermitteln, was ich in diesen Situationen tue und wie ich diesen Pferden dank der AsvaNara Methode beigebracht habe, nicht mehr zu buckeln.   

Wieso buckelt das Pferd?

Häufig fragen mich Menschen „wieso buckelt mein Pferd?“. Mal davon abgesehen, dass es Rückenschmerzen haben könnte, was wir von einem Tierarzt untersuchen lassen würden, oder dass es aus Freude und Ausgelassenheit buckelt, was wir vor allem bei jungen Pferden beobachten können, gibt es zwei verschiedene Antworten auf diese Frage.

Die Erste ist, dass das Pferd nicht wirklich vorwärts gehen will, sondern dass es dem Antreiben des Reiter überdrüssig geworden ist. Der Reiter reagiert darauf häufig mit noch mehr Schenkeldruck und kickt das Pferd in den Bauch, häufig auch mit Sporen, und deshalb versucht dann das Pferd, durch buckeln den Reiter loszuwerden.

Der zweite Grund jedoch ist, dass das Pferd ... 

                                                               ⇒ lies hier weiter ...